Gästebuch zu Bad Ems 1914 – 1964
Name Einträge
phpBook Ver. 2.1.0b rc1 © 2001-2006 by SmartISoft (portions © 2005 by Age Bosma)
Christian Heuchemer
Wohnort
Germany

Guten Morgen Herr Dieterichs!
Ich bin mit dem Buch sehr zufrieden und nutze es immer wieder, um mir Informationen zu Epochen,Orten oder auch Menschen zu beschaffen, die mir im alltäglichen Leben begegnen. Insbesondere der gewählte Zeitraum ist für mein Alter und meine Generation sehr interessant, da sich noch alles greifbar anfühlt. Insbesondere gewisse Abschnitte, in denen die eigene Familie benannt ist.
Hervorheben möchte ich auch, dass ich es sehr gut finde, dass man in Ihrem Buch als Emser die Zeit im Dritten Reich \"schonend\" näher gebracht bekommt. Dieses Kapitel ist unter Emsern unausgesprochen und existiert in Erzählung eigentlich nicht.
Ich habe Ihr Buch schon einigen Emsern und Auswärtigen weiterempfohlen.

Beste Grüße aus Bad Ems

Christian Heuchemer

 
Pohl, Adelheid
Wohnort
Germany

Guten Tag,
als Enkeltochter Kaffine aus der Marktstraße danke ich für dieses informative Buch. Wir möchten sehr viel mehr von unserer Familie erfahren. Historische Einschulungsfotos suchen wir auch. Meine Mutter (80 Jahre) hat viel aus den Kriegsjahren zu berichten. Ist Kontakt möglich?
Herzliche Grüße aus Norddeutschland

 
Hans Kimmel
Wohnort
Germany

Guten Tag Herr Dieterichs!
Ich kann nur sagen: Es ist ein super Werk !!! Es fesselt mich auf jeder Seite. Meine Eindrücke sind super, da man die einzelnen Seiten miterlebt. Danke, ich finde das Werk hervorragend und kann es jedem, der sich mit unserer Zeitgeschichte beschäftigt, herzlichst empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Kimmel

 
Brigitte Wyremblewsky
Wohnort
Germany

Guten Tag Herr Dieterichs!
Entschuldigen Sie, dass mein Urteil so lange auf sich warten ließ. Bin ein Mensch, der mehrere Bücher gleichzeitig liest. Zu Ihrem Buch:Ihr Schreibstil ist phantastisch. Die Sätze sind kurz und bündig, sodass man einen Satz nicht zweimal lesen muss. War direkt der erste positive Eindruck. Ja - ich wusste nicht, dass Ems so braun war. Dann die Plünderungen bei jüdischen Familien, die abtransportiert wurden. Letztlich hat keiner was gewusst. Auch dass Ems eine Hochburg im 3. Reich war, hätte ich nicht gedacht. Doch wo ein Kaiser und ein Zar war, da musste auch ein Hitler hin. Das alles in dem idyllischen Ems.
Beeindruckt hat mich, wie Sie das alles zusammengetragen und recherchiert haben. Es muss sehr viel Zeit in Anspruch genommen haben, die Zusammenhänge zu ordnen und in die richtigen Worte zu bringen. Mein Mann liest auch in Ihrem Buch, und er kennt sich sehr gut in der Geschichte des 3. Reiches aus, Jahrgang 1939. Es gäbe noch viel dazu zu sagen.
Ich finde, eines hatte das Ganze für uns, wir sind zwar in diese arme Zeit hineingeboren, doch ging es uns sehr gut, und wir hatten keinen Krieg oder Kriege wie unsere Eltern.
Viele Grüße nach Laatzen und eine schöne Zeit

Brigitte Wyremblewsky

 
Waldtraut Bark
Wohnort
Germany

Dieses Werk sollte wirklich als Standardwerk den öden Geschichtsunterricht der Schulen aufhellen! Tausend Dank für Ihre jahrelange Recherche; mit Ihrer Hilfe kann ich endlich die Familiengeschichte mit all ihrer bitteren Nazifärbung besser verstehen. Überhaupt sind mir sooo viele Dinge nach dem Lesen erst klar geworden - was für eine hervorragende Sammlung fast verschütteter Ereignisse!!!

E-mail nach Anwender senden
Robert Viebahn
Wohnort
Germany

Hallo Herr Dieterichs,

nach mehr als 70 Jahren konnten wir auch dank Ihres Buches endlich etwas Klarheit in die letzten Tage unseres Grossvaters bringen, der im März 1945 in Bad Ems gefallen ist. Wir hoffen, die jetzt aufgetauchten Briefe und Unterlagen können Ihnen bei Ihrer Recherchearbeit helfen. Vielen Dank für dieses hervorragend recherchierte Werk und die vielen Details aus der Bad Emser Geschichte.

Robert Viebahn

E-mail nach Anwender senden