Gästebuch zu Bad Ems 1914 – 1964
Name Einträge
phpBook Ver. 2.1.0b rc1 © 2001-2006 by SmartISoft (portions © 2005 by Age Bosma)
Wolfgang Schmidt
Wohnort
Germany

Hab das Buch und bin begeistert. Ein äußerst wichtiges und überfälliges Buch, gerade auch was die deutsche Vergangenheitsbewältigung angeht!
Danke Herr Dieterichs!

E-mail nach Anwender senden
Fritsche
Wohnort
Germany

Hallo Herr Dieterichs,

vielen Dank an Sie, daß Sie dieses Buch gemacht haben.
Es gehört Mut dazu, das Geschehen in Bad- Ems,
besonders in der nazionalsozialistischen Zeit für die Nachwelt
aufgearbeitet zu haben. Vielen Dank für Ihre gute Arbeit!

Gerhard Fritsche

 
Walter und Karin Braun
Wohnort
Germany

Hallo Wilfried,
dieses Buch ist eine aussergewöhnliche Meisterleistung.
Respekt vor dieser, viele Jahre benötigte Kleinarbeit und Ausdauer.
Gewollt oder nicht, damit hast du ein bleibendes Denkmal geschaffen.
Hut ab vor dieser Meisterleistung, die wir allen Bekannten weiterempfehlen werden.
Mit allen guten Wünschen für die Zukunft
Karin und Walter Braun
06.11.2013

E-mail nach Anwender senden
Hofmann- Kirchner Ilona
Wohnort
Germany

Hallo Herr Dieterich!
Habe Ihre Leseproben gelesen und war überrascht was doch in Bad Ems und Umgebung zu Kriegszeiten los war. Habe lange nach solch einem Buch aus meinem Heimatort aus dieser Zeit gesucht. Hut ab vor diesen Recherchen und freue mich auf dieses Exemplar. Danke im voraus

 
hauth,peter
Wohnort
Germany

Lieber Wilfried,

wegen Krankheit konnte ich erst heute Deine Nachricht lesen.
Gerne möchte ich Dir meine Meinung zu Deiner Leseprobe “Späte Aufklärung” sagen. Aber nicht im Gästebuch – auch wegen der beabsichtigten Länge meines Beitrags.
Deshalb bitte ich Dich um Deine private e-mail.

Liebe Grüße

Peter

 
Stefan Michels


Das Kapitel „Späte Aufklärung“ beschreibt in knappen aber deutlichen Worten die Problematik der Vergangenheitsbewältigung nach 1945, und das mit vielen Geheimnissen, die der jungen Kriegs- und der ersten Nachkriegsgeneration verschlossen geblieben sind. Ein interessantes Themengebiet welches bisher nur in Ansätzen beleuchtet wurde. Viele erst heute bekannt gewordene Ereignisse und Details bestätigen, dass dieses Kapitel noch lange nicht abgeschlossen ist. Vor allem gerade in unserem näheren Heimatbereich.

Stefan Michels, Jahrgang 1978